Bereits als kleines Kind saß Nicholle Fischer abends mit ihrem Opa im Kinderzimmer, doch anstatt sich all die vorhandenen Bücher vorlesen zu lassen, dachte sie sich schon damals lieber eigene Geschichten aus. Es konnten unbemerkt Stunden vergehen, ohne dass die beiden aus ihren fantastischen Welten aufgetaucht wären. (Sehr zum Leidwesen von Nicholles Eltern und den Lehrern.) Auch als Erwachsene hat sie ihre Liebe zu heldenhaften Rittern und unerschrockenen Protagonistinnen nie losgelassen. 

Als Journalistin für ein Stadtportal muss sie objektiv und wahrheitsgetreu schreiben, in ihrer Freizeit hingegen kann es gar nicht verrückt und fantastisch genug sein. Mit der Katze auf dem Schoß, einem heißen Latte Macchiato mit Karamell stets neben sich, verschmilzt sie vollkommen mit ihren Geschichten und muss regelrecht vom Laptop weggezerrt werden. Wenn Nicholle nicht gerade schreibt (oder in der Welt der Serien abtaucht), geht sie nur allzu gern ihrer Mama mit all den verrückten Ideen auf die Nerven und arbeitet als Journalistin und Lektorin. Nicholle Fischer lebt in der wunderschönen Heimat der Bremer Stadtmusikanten, hat ihr Herz jedoch vollkommen an London und die englische Geschichte verloren.

  • Facebook
  • Instagram - Grau Kreis

Ihre träumerischen Geschichten findet ihr in:

Ab Oktober außerdem in:

Seid ihr neugierig?
Dann schaut doch mal in die Leseprobe: