Bewerbungsbedingungen für die Anthologie 2020

Der Titel der Anthologie lautet Federtraum
Als Nachfolger der Anthologie "Federjahr" wird er das zweite Genre aufgreifen, das wir in unserem Verlag veröffentlichen, nämlich Romantasy.
 

Gesucht werden Geschichten, die sich mit Träumen beschäftigen, einer Traumwelt oder Parallelwelt, dabei muss es eine Verknüpfung zwischen Realität und Traumwelt geben.
Beispiel (wird nicht als Bewerbung akzeptiert): Eine junges Paar wird auseinander gerissen, als die Frau stirbt. Verzweifelt versucht der zurückgebliebene Partner, sie von den Toten auferstehen zu lassen und wendet sich an Magier, die ihn in eine Traumwelt treten lassen, in der er sie wieder trifft. 

Wichtige Komponente der geforderten Kurzgeschichten sind also die Begriffe Traumwelt/ Parallelwelt, Liebe, fantastische Elemente
Ihr könnt beispielsweisen auch Elfen und Co. einbauen. 
Bei der Liebe sind euch keine Grenzen gesetzt. Nehmt die Komposition, die euch vorschwebt, aber sorgt für spannende Momente und große Gefühle.
Ein glücklicher Ausgang der Geschichte ist kein Muss.

Eckdaten:
Mindestens 15, maximal 20 Normseiten, in Schriftgröße 12 verfasst, Schriftart Palatino Linotype, als Pdf einschicken.
Zusätzlich bitte eine kurze Vorstellung (Vita) von euch dazulegen.


Abgabetermin:
allerspätestens 15.02.2020. Spätere Einsendungen werden nicht berücksichtigt. 

Es dürfen maximal zwei Geschichten pro Autor eingesendet werden.
 

Tipps: 

Lasst euch vom Cover inspirieren, das ihr rechts seht. 
Sucht euch einen Plot aus, der nicht zu viel Wiederholungspotenzial bietet.

Inkorporiert seltene fantastische Elemente, zB. Wesen, die sehr selten in der Buchwelt auftauchen. 

Wir wünschen euch von Herzen viel Erfolg beim Schreiben und freuen uns auf eure Einsendungen!

 

Wir lesen uns!